Morgen geht’s los! Keine Ruhe vor dem Sturm (und ein paar Korrekturen zur Presseberichterstattung)

Wer heute morgen das „Hamburger Abendblatt“ aufgeschlagen hat und dabei über den Text zum Jahnstraßenfest gestolpert ist, runzelte vielleicht ein wenig die Stirn: Denn darin war einerseits von ein der Band die Rede, die es so gar nicht gibt und die richtig „Storm in a Tea Cup“ heißt, andererseits konnte man dem Text entnehmen, dass das Collegium Musicum (nun doch?) für das Fest zugesagt hätte.

Tatsächlich werden aber „Storm in a Tea Cup“ auftreten, „Collegium Musicum“ jedoch leider nicht, wie wir an dieser Stelle auch bereits bekannt gemacht haben (und was wir sehr bedauern!).

Das ständig aktualisierte Bühnenprogramm ist hier abrufbar.

Ansonsten herrscht in der Jahnstraße derzeit reger Aufbaubetrieb und von einer „Ruhe vor dem Sturm“ ist absolut nichts zu spüren…

Teile diesen Beitrag mit dem Hashtag #jahnstrassenfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.